Wir Entwickler neigen ja schon mal dazu, die Anwender aus dem Blick zu verlieren. Nachdem bislang Tag für Tag an CLOUD SEVEN unter der Haube gebastelt wurde, war heute mal etwas Nützliches an der Reihe. Der Konfigurations Editor für Administratoren ist bereits so gut wie fertig.

Wie es Konsolenanwendungen so an sich haben, ist auch der c7 Editor keine Schönheit. Aber darum geht es ja auch nicht. Der Editor arbeitet in zwei Modi: Parametergesteuert oder im Dialog mit dem Anwender. So kann er sowohl im Batchbetrieb oder beispielsweise per Cron gesteuert oder eben alternativ für manuelle Eingriffe komfortabel genutzt werden.

Damit die Arbeit an der Dokumentation nicht eines Tages überhand nimmt, habe ich den Editor gleich im cook book beschrieben.

Wenn das mal kein Grund für ein kühles Bier an einem schwülen Samstag Abend ist…