Nachdem Soap, die Benutzerverwaltung und andere Dinge viel Zeit in Anspruch nahmen, habe ich jetzt erstmalig eine Anwendung gebaut, die sich der Java API bedient. Dabei sind noch einige ‘Löcher’ aufgetaucht, die es zu stopfen gab. Vor allem die Initialisierung und das Sicherstellen, dass alle notwendigen Voraussetzungen für den Programmablauf gegeben sind, ist anders, wenn man sich ‘von außen’ der Klassen und ihrer Methoden bedient.

Aber alles in allem war es weniger schlimm, als befürchtet. Nach wenigen Stunden hatte ich eine API bzw. ein Framework, das auch als solches funktioniert. D.h. auch, dass ich mich tatsächlich allmählich daran setzen muss, Pressetexte zusammen zu stellen. Vorher gibt es aber auch noch eine Menge Arbeit mit der Dokumentation.