Als ich heute morgen schrieb, dass ich für CLOUD SEVEN eine ‘out of the box’ Lösung mit Derby baue, hätte ich nicht gedacht, dass ich sie heute abend bereits fertig gestellt habe. Das war wirklich einfach. Letztendlich nur etwas Fleißarbeit, weil einfach einige Handgriffe zu erledigen waren.

Neu war z.B., dass ich der Konfiguration die Option einer Embedded-DB hinzufügen musste und mir selbst jegliche praktische Erfahrungen mit Derby fehlten. Am längsten halten ja meist die simplen Dinge auf, weil man den Wald vor Bäumen nicht sieht. In diesem Falle war es die Formatierung von Timestamp und Date ins SQL-Format (ich weiß, eigentlich ein Witz). Aber wenn man parallel mit verschiedenen Datenbanken hantiert, kann man doch schon mal etwas durcheinander kommen :)

D.h., ich kann mich in den nächsten Tagen wieder voll auf die Dokumentation und weitere Tests stürzen. Und dann auf die Demo-Version. Out of the box, versteht sich.

Tags: , , , , , , ,